Erfolgreicher Protest - Pandemie-Gesetz befristet und ohne Arbeitszwang

Mit zwei Protesten am 6. und 9. April 2020 vor dem Landtag in Düsseldorf, unter Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften, haben wir dazu beigetragen, die Landesregierung zur Änderung des Gesetztesentwurfes für das so genannte Pandemie-Gesetz zu bewegen. Der geplante Arbeitszwang für Pflegekräfte und medizinisches Personal im Pandemiefall wurde aus dem Gesetz gestrichen. Außerdem wurde die Laufzeit des Gesetzes befristet. Das ist gut so, aber wir fordern mehr: Nach der Corona-Krise darf es im Gesundheitswesen nicht so weiter gehen wie zuvor!

Unsere konkreten Forderungen findet ihr hier https://gesundheitsbuendnisse-nrw.de/forderungen/